Skip to main content

Nitro NRG50 GT 49cc

Hubraum49cc
Taktung2 Takt
Max km/h80 km/h
ZündungKickstarter
Notausleihne
Drosselgriff
Sitzhöhe640

Gesamtbewertung

85%

"Ein Super Pocket Bike mit ordentlich viel Leistung"

Design
90%
Sehr gut
Sound
70%
befriedigend
Leistung
100%
Ausgezeichnet
Qualität
80%
gut

Beschreibung

Info BildDas Pocket Bike Nitro NRG50 GT von Nitro Motors versucht den Spagat zwischen günstigen Pocket Bikes und starken, hochwertigen Pit Bikes. Ob es das geschafft hat, lesen sie hier.

Allgemeines

Das Pocket Bike ist in den drei Farben grün, blau und rot erhältlich. Die Besonderheit und das, was es von herkömmlichen Pocket Bikes unterscheidet ist die Leistung. Es wird von einem 49cc 2 Takt Motor mit einer Leistung von 9 PS angetrieben. Damit kommt es schon an die Leistung von 125cc Maschinen heran und und spielt in der 49cc Klasse in einer eigenen Liga ohne jegliche Konkurrenz.

Ansonsten hat es die üblichen Features, wie Lüftkühlung und Automatikgetriebe. Die Spitzengeschwindigkeit ist wie zu erwarten deutlich höher als bei den 3,5 PS Modellen und liegt bei 80 km/h.

Um den hohen Preis von über 500€ zu rechtfertigen, muss das Bike aber nicht nur mit der Leistung, sondern auch mit der Verarbeitungs- und Materialqualität punkten.

Hoher Preis = gute Verarbeitung?

Hierbei wird sofort klar, dass Nitro Motors hier nicht geizig war und hochqualitative Komponenten eingebaut hat. Somit gibt es einen Kickstarter, statt des bei Pocket Bikes üblichen Seilzugstarter. Auch bedarf es einer Erwähnung des hydraulischen 2-Kreis Bremssystems, welches sehr robust und langlebig ist. Der Tankinhalt beträgt 1,5 Liter.

Pocket oder Pitbike?sehr gut

Durch die vielen Extras kommt das Pocket Bike auf ein Eigengewicht von 47 Kg. Trotz alledem beträgt die Sitzhöhe nur 64cm, also nicht viel mehr als beim Apollo 10. Jedoch ist das Bike deutlich bulliger und breiter.
Eigentlich kann man es nicht mehr als Pocket Bike bezeichnen, da es breiter ist, als so manches Pit Bike. Jedoch erkennt man auch sofort den Unterschied zwischen dem Nitro NRG50 GT und einem Pit Bike. Demnach zähle ich es in eine eigene Gruppe, die zwischen Pocket- und Pit Bikes liegt.

Fahrspaß

Durch den Leistungsstarken 9 PS Motor macht das Fahren nicht nur Spaß, sondern wird auch zur Herausforderung. Dies in Verbindung mit der starken Federung sorgt dafür, dass selbst kleine Schanzen und Rampen das Bike weit in die Luft befördern und die Landung sicher verläuft. Es kann manchmal schwierig sein, das Bike unter Kontrolle zu behalten. Ich empfehle daher Anfängern eine Leistungsstufe tiefer anzufangen z.B. mit dem Orion, auch Apollo 10 genannt, auch von Nitro Motors.

Fazit

Das Nitro NRG50 GT ist eine Mischung aus Pocket und Pit Bike. Es vereint die Leichtigkeit und Unkompliziertheit eines Pocket Bikes mit der Leistung und Qualität eines Pit Bikes. Es bietet sehr gute Leistung und Verarbeitungsqualität, ist jedoch mit über 500€ fast so teuer wie ein Pit Bike. Für etwas mehr Geld bieten Pit Bikes einen besseren Sound, dank des 4 Takters, etwas mehr Leistung (max. 15 PS), eine höhere Sitzposition und im Allgemeinen eine bessere Verarbeitungsqualität.

Dank des Leistungsstarken Motors überzeugt das Nitro NRG50 GT im Vergleich zu herkömmlichen Pocket Bikes. Da es aber durch den Preis von über 500€ eher in die Preiskategorie von Pit Bikes fällt, kann es in Sachen Preis-Leistung nicht ganz so gut überzeugen. Pit Bikes bieten einfach mehr, für fast das gleiche Geld.

Platz 1. Nitro NRG50 GT 49cc

Platz 2. Gazelle E-Start Edition

Platz 3. Coyote 10

Kommentare


Max H 24. Januar 2017 um 11:04

Habe das Cross Bike gekauft, kann ich nur empfehlen!

Antworten

Mario 2. April 2017 um 20:10

Top. hält einiges mehr aus als als gedacht

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2016 17:38