Skip to main content

Pocket Bike Kette

Deshalb solltest du deine verschlissene Pocket Bike Kette sofort wechseln!

Wenn du dauerhaft mit einer verschlissenen Pocket Bike Kette fährt, schadest du damit gleichzeitig auch dem Ritzel und den Ketten Blättern.

So überprüfst du den Verschleißgrad deiner Kette

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Verscheißgrad deiner Kette zu prüfen.

Die professionellste Methode ist eine sogenannte „Kettenverschleißlehre“ zu benutzen

Einfach die eine Seite der Lehre in die Kette haken und dann versuchen die andere Seite herunterzudrücken.

Wenn die Verschleiß Lehre nicht aufliegt, ist deine Kette noch in einem guten Zustand…

 

Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit. Diese ist zwar nicht so professionell, jedoch brauch man dafür aber auch keine Lehre.

Hierbei drückst du die Pocket Bike Kette zur Mitte hin zusammen und versuchst gleichzeitig an der Kette am Kettenblatt zu ziehen.

Wenn sie sich nur wenig bis gar nicht vom Kettenblatt löst, ist die Kette noch in einem einwandfreien Zustand. Lässt sich jedoch über die Höhe eines Zahnes hinaus biegen und behält dann auch noch die Stellung nach dem Loslassen, ist es an der Zeit die Kette auszutauschen.

Wichtig: Es gibt verschiedene Pocket/Pit Bike Ketten. Informiere dich darüber, welche Kette zu deinem Modell passt, damit es nicht zum Fehlkauf kommt.

Außerdem solltest du regelmäßig deine Kette reinigen und auf die Kettenspannung achten.

Hier findest du ein kleines Video zu diesem Thema.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*